Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Städtebauförderung: 60.000 Euro für 2 Kommunen im Landkreis

Burghausen und Winhöring erhalten Mittel

18.07.2017 | af | München/Altötting
(c) Peter Kirchhoff / Pixelio.de
(c) Peter Kirchhoff / Pixelio.de

Aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm fließen in diesem Jahr insgesamt 60.000 Euro in den Landkreis Altötting. Das teilt die örtliche Stimmkreisabgeordnete MdL Ingrid Heckner mit, nachdem sie von Innenminister Joachim Herrmann über die Förderung informiert wurde. Die Mittel fließen demnach zu gleichen Teilen nach Burghausen und Winhöring.

Bild: Peter Kirchhoff / Pixelio.de

Die Stadt Burghausen erhält für das Einzelvorhaben Raitenhaslach 30.000 Euro, Winhöring wird für die Ortsmitte ebenfalls mit 30.000 Euro unterstützt. „Mit den Geldern werden die Gemeinden wirkungsvoll bei der Umsetzung ihrer Projekte unterstützt. Außerdem gehen von den Förderungen spürbare Impulse für die städtebauliche Entwicklung der geförderten Kommunen aus“, erläutert die Abgeordnete. 
 
Bayernweit stehen 2017 insgesamt 236 bayerischen Städten und Gemeinden För-dermittel in Höhe von rund 29,6 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauför-derungsprogramm zur Verfügung. Davon fließen rund 82 Prozent in den ländlichen Raum. „Mit den durch die Fördermittel angestoßenen  Projekte erhöhen wir die Lebensqualität in den Kommunen und gewährleisten, dass beispielsweise Ortskerne auch in Zukunft noch attraktiv und lebenswert bleiben“, so Heckner abschließend.