Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

MdL Heckner und Staatssekretär Eck besichtigen Baugebiet Sonnleitn

Baugebiet in Kirchweidach ist großer Erfolg auch dank Unterstützung durch die Politik

31.05.2017 | af | Kirchweidach

Der bayerische Innenstaatssekretär Gerhard Eck und die Altöttinger Heimatabgeordnete Ingrid Heckner besuchten kürzlich gemeinsam mit Vertretern der Verwaltungsgemeinschaft Kirchweidach das Baugebiet Sonnleitn. Dabei konnten sich die beiden Landespolitiker vom großen Erfolg des Projekts überzeugen.

„Das Baugebiet Sonnleitn wird überaus gut angenommen und sorgt durch seine Lage außerdem auch dafür, dass der Ortskern von Kirchweidach endlich wieder zur Ortsmitte wird“, lobte die Abgeordnete.
 
Nur durch die anhaltenden Bemühungen Heckners, des Wirtschaftsausschussvorsitzenden Erwin Huber, MdL, und von Landrat Erwin Schneider sowie dank des entschiedenen persönlichen Eingreifens des Staatssekretärs in der Entscheidungsphase, war es den Kirchweidachern vor drei Jahren möglich geworden, das für das Wachstum der Gemeinde so wichtige Baugebiet Sonnleitn auszuweisen. „Wir befinden uns bereits heute im letzten Bauabschnitt, das zeugt davon, wie richtig die Entscheidung war“, so Heckner weiter. Besonders die gute Lage inmitten des südostoberbayerischen Chemiedreiecks mache den Standort attraktiv.
 
Vor der Besichtigung hatte es bereits einen Empfang zu Ehren des Staatssekretärs gegeben. Eck trug sich dabei im Beisein von Bürgermeister Johann Krumbachner und dem stellvertretenden Landrat Stefan Jetz auch ins Goldene Buch der Gemeinde ein.